Schlagwort: Horror

Heidnischer Zorn

Der dunkle, brandenburgische Wald lag still, kein Tier regte sich, kein Vogel krächzte, selbst die Bäume schienen stillzustehen. Die rote Sonne ging langsam unter, lange Schatten breiteten sich langsam aus. Die Nacht kroch heran und mit ihr kam die Kälte. Wolfgang zog sich seinen grauen Mantel fester, seine Uniform hielt ihn einfach nicht warm. Seine…

Von Roland R. Maxwell 23. April 2021 0

Der Tag, an dem der Himmel blutete

Es gab Katastrophen, die kündigten sich lange vorher an. Meteoriteneinschläge, zum Beispiel. Da wissen Forscher bereits Jahre im Voraus, wann der gigantische Felsbrocken auf unsere blaue Kugel einschlägt und unsere kleine, junge Zivilisation aus den Geschichtsbüchern streicht. Man kann Notfallpläne entwickeln, Gegenmaßnahmen vorbereiten, hoffen, das letztlich doch alles gut ausgehen, das nichts passieren wird und…

Von Roland R. Maxwell 4. März 2021 0

»… und dann kam der Lockdown.« oder Der Ewige Lockdown

Viertausendzweihundertdreiundsechzig. Es waren genau viertausendzweihundertdreiundsechzig Rosen auf dieser Tapete. Ich wusste es, denn ich habe sie alle gezählt. Immer und immer wieder, nur um sicherzugehen. Es befanden sich viertausendzweihundertdreiundsechzig Rosen auf der Tapete, zumindest an dieser einen Wand. Sie sahen alle gleich aus, wobei einige schon ein paar Flecken hatten, aber ansonsten waren es viertausendzweihundertdreiundsechzig…

Von Roland R. Maxwell 18. Februar 2021 0

Episode 2: Die Rückkehr ins Unbekannte

Das Klackern der Schreibmaschinentasten, das Ticken der Uhren hallte durch die Büroraume des Versteckten Hauses. Hier wurde 24/7 gearbeitet. Nie hörten die Schreibmaschinen auf schwarze Buchstaben auf weißes Papier zu schlagen. Nie verstummten die Uhren. Sie gingen auch nie falsch, niemals. Es war einfach nicht möglich. Das Ticken war der Herzschlag des Hauses. Tick Tock…

Von Roland R. Maxwell 20. November 2020 0

Episode 1: Der zerbrochene Leuchtturm

Unter ihnen lag die ruhige See, die Oberfläche funkelte im Sonnenlicht. Sanft wogen die Wellen, die See war ein einzelnes, riesiges blaues Auge. Hier könnte man sich entspannen. Im warmen Sommer ein großes Boot mieten, hinausfahren und entweder sich die Haut bräunen oder angeln. Vielleicht ein Glas Sekt oder gar Champagner trinken. In einem seichten…

Von Roland R. Maxwell 16. März 2020 0